Werkshalle LEWA

Werkshalle LEWA

Die LEWA GmbH ist Hersteller von Dosier-Membranpumpen, Prozesspumpen sowie kompletten Dosiersysteme und -anlagen. Das Unternehmen hat sich in den letzten Jahren vom reinen Technologie- zum Lösungsanbieter entwickelt. Im Stammwerk Leonberg arbeiten über 500 Mitarbeiter des weltweit führenden Unternehmens. Für die Restrukturierung des Standortes mit Einbindung eines neuen Headquarters wurde ein Masterplan entwickelt.

Unser Masterplan berücksichtigt neben einer optimalen Flächenausnutzung auch die Nachnutzungsflexibilität und die Optimierung der Wertströme. Um den bestehenden Strukturen und der Vision des zukünftigen Masterplanes gleichermaßen gerecht zu werden, haben wir Bausteine entwickelt. Mithilfe dieser entwickelten wir die gewachsene Werkstruktur dann Schritt für Schritt zu einem neuen Gesamtkonzept weiter. 

Der Bau der Werkhalle im Jahr 2015 war der erste Schritt zur Entwicklung des südlichen Produktionsbereiches. Die Werkhalle wurde bewusst parallel zur bestehenden Werkhalle 3 positioniert und schafft mit dem neuen Hochregallager die ideale Voraussetzung für die Umstellung der Standproduktion in eine Fließproduktion. 2019 folgte der Bau des neuen Headquarters mit circa 9.000 m² Bruttogeschossfläche auf der westlichen Verwaltungsfläche.

Das neue Headquarter der LEWA GmbH repräsentiert das Unternehmen auf eine solide, einfache, aber dennoch leidenschaftliche Art und Weise. Der neue Standort an der Hauptverkehrsader des Industriegebiets trägt entscheidend zur Präsenz der LEWA GmbH bei. Sämtliche bis 2023 erforderlichen Verwaltungsbereiche finden darin Platz.

Werkshalle LEWA
Werkshalle LEWA

Bauherr:
LEWA GmbH

Lage:
Ulmer Str. 10
71229 Leonberg

Projektpartner:
Henne Korn Landschaftsarchitekten

Wettbewerbsplatzierung:
Gutachterverfahren Masterplan, 1. Rang 

Grundriss LEWA
Werkshalle LEWA
Werkshalle LEWA