Theaterhaus Stuttgart

Theaterhaus Stuttgart

Der Ergänzungsbau des Theaters fügt sich durch Höhe und Dimension in die umgebende Gebäudestruktur ein und integriert so das entstehende bauliche Theaterensemble im Zentrum des Quartiers. Das auskragende Foyer bildet das Vordach des Eingangs in den großen Theatersaal im oberen Stockwerk.

Auf die komplexen, funktionalen Anforderungen und die gewünschte räumliche Nähe der unterschiedlichen Funktionen reagiert unser Entwurf mit einer klaren und einfachen Gebäudestruktur. Im westlichen Gebäudeteil Richtung Eingang des Bestandsgebäudes ist der Theatersaal mit Foyer und Gastronomie angeordnet.

Der östliche Teil des Riegels nimmt sämtliche Werkstätten und Proberäume auf.

Der Werkstattcharakter des Saals wird durch eine klare Formensprache und funktionale Gestaltung geprägt. Schwarze Materialien reduzieren die räumliche Wirkung, um Aufführungen und Darsteller in den gestalterischen Mittelpunkt zu stellen. Die reduzierte Farbskala unterstützt die multifunktionale Nutzbarkeit.

Theaterhaus Stuttgart Innenraum

Bauherr:
Landeshauptstadt Stuttgart

Lage:
Siemensstraße 11
70469 Stuttgart

Wettbewerbsplatzierung:
Realisierungswettbewerb, 1. Preis