Chevron Up

 

SDK Unternehmenszentrale, Fellbach

Mehrfachbeauftragung, 1. Rang

Die neue SDK Unternehmenszentrale gliedert sich in drei Gebäudeteile. Die unterschiedliche Geschosshöhe der Gebäudeteile stellt den Bezug zur umgebenden Bebauung her. Die Außenanlagen des neuen Hauptsitzes sind von Bäumen umgeben. Es entsteht ein attraktiver Freiraum für die Mitarbeiter und Besucher. Innenhof und offener Hof bieten geschützte Terrassenbereiche.

Die Arbeitswelt der neuen Unternehmenszentrale ist als lebendige Bürolandschaft gestaltet. Arbeitszonen wechseln sich mit Entspannungs-, Projekt- und Besprechungszonen ab. Sondermodulen, wie Besprechungsboxen oder Kopiernischen, weiten und verengen die linearen Verkehrsflächen. Es entstehen abwechslungsreiche und attraktive Raumfolgen, die Flexibilität und Raum für Individualität schaffen und das partnerschaftliche Miteinander ermöglichen.

Die Fassade besteht aus keramischen Elementen. Die Glasur der Keramik verleiht der Fassade eine changierende, leicht glänzende Oberfläche. Die dreieckige Ausbildung der Elemente und deren versetzte Anordnung gliedert die Fassade. Die Fensterlaibungen werden mit messingfarben eloxiertem Aluminiumblechen verkleidet, welche in einem wertigen Kontrast zur Keramikfassade stehen.