Chevron Up

Platz der Begegnung

Einkaufszentrum Landwasser, Freiburg

Einladungswettbewerb, 3. Preis

Das neue Einkaufszentrum Landwasser bildet einen eigenständigen Stadtbaustein, der zwischen dem niederen Bestand im Norden und Osten und der im Süden angrenzenden 16-geschossigen Bebauung vermittelt. Ein 11-geschossiges  Hochhaus setzt einen städtebaulichen Akzent und Hochpunkt.

Eine Einkaufspassage erschließt die beiden unterschiedlich tiefen Gewerbebereiche im Erdgeschoss. Kleine Läden und Gewerbeeinheiten auf beiden Seiten beleben die Passage. Die geknickten Seitenwände der Gasse schaffen ein spannendes, dynamisches Raumerlebnis und bilden an beiden Enden einladende Gesten in Richtung Auwaldstraße und Platz der Begegnung.

Die Wohnnutzungen in den Obergeschossen werden jeweils über die nördliche und die südliche Auwaldstraße erschlossen. Ein durch zwei Stege verbundener Dachgarten ermöglicht Begegnung und Austausch zwischen den Bewohnern.

Die individuellen Freiräume der Wohnungen laufen als plastisch ausgebildete Balkone um die Baukörper und bilden das Hauptgestaltungselement der Fassade. Messingfarbene, beschichtete Staketen fassen und schützen den privaten Außenraum und bilden als Stahlschwerter eine gestaltete Untersicht. Materialität und Ausbildung der Balkone suggeriert Individualität und gibt der Fassade eine angemessene Wertigkeit.