Chevron Up

Kraftwerk der Zukunft

Stadtquartier Gutleutmatten, Freiburg

"Entwickeln Sie auch grüne Visionen?"

Gutleutmatten zeigt sich visionär. Im Wettbewerbsentwurf von Sacker Architekten wird für das Freiburger Stadtquartier ein emissionsfreies, energieautarkes und vollständig verkehrsberuhigtes Wohngebiet vorgeschlagen.

Anders als bei gebräuchlichen Nullenergie-Standards wird im energieautarken Gutleutmatten die gesamte Betriebsenergie der Gebäude auf der Fläche des Baugebiets erzeugt, gespeichert und verwendet. Die kompakten Gebäude halten den Passivhaus-Standard ein. Die nachhaltige Wassernutzung und die Fassadenbegrünung der Punkthäuser verbessern das Kleinklima. Gutleutmatten nutzt keine Rohstoffe von außerhalb. Außerdem wird Wasserstoff aus Solarstrom erzeugt. Wasserstoff dient dabei als Speichermedium, um die saisonalen Schwankungen des solaren Energieangebotes auszugleichen. Ein Vorzeigeprojekt für die Zukunft.