Chevron Up

Realschule mit Sporthalle, Biberach

Auf dem Grundstück des ehemaligen Hallenbades gruppieren sich drei trapezförmige Baukörper um einen campusähnlichen, geschützten Freiraum. Realschule, Sporthalle und Ganztageszentrum werden zu einem eigenständigen Schulzentrum an der Schulmeile zusammengefasst. Die Realschule liegt im ruhigeren nördlichen Teil des Grundstücks, bildet eine klare räumliche Kante zur Wilhelm-Leger-Straße und fasst die Schulmeile. Die Sporthalle wird so gesetzt, dass gute Funktionsbezüge sowohl zur Schule als auch zu den Sportflächen im Süden entstehen. Die Tribünenanlage für 700 Zuschauer stellt gute Blickbeziehungen zum Sportfeld her.

Das anfallende Regenwasser wird in offenen Rinnen in eine zentrale Regenwassermulde in der Grünfläche geführt. Hier kann das Wasser über eine belebte Filterschicht versickern und dem Grundwasser zugeführt werden. Ein Notüberlauf wird an die Regenwasserleitung angebunden und in den Vorfluter geführt. Die Räume werden über ein natürliches Lüftungssystem gelüftet, die Durchlüftung wird maximiert durch Querlüftung (Zuluft von der Fassade, Abluft über Solarkamin) und kann zur natürlichen Nachtauskühlung genutzt werden. Eine Wärmepumpe in Kombination mit Brunnenwasser übernimmt die Grundlastabdeckung der Heizungsversorgung, eine Pelletheizung übernimmt die Spitzenlastversorgung. Außerdem werden Photovoltaikanlagen auf dem Dach angebracht.