Chevron Up

Doppelt aufgemischt

Güterbahnhof Nord, Freiburg

"Alt und Neu in respektvollem Umgang – geht das?"

Auf dem Areal des ehemaligen Güterbahnhofs in Freiburg soll ein neues lebendiges Stadtquartier für Arbeiten, Wissenschaft, Wohnen und Kultur entstehen. Eine der bestehenden Lagerhallen soll umgenutzt und aufgestockt werden. Im Bestandsgebäude ist eine gewerbliche Nutzung vorgesehen. Aus den vier darüber schwebenden Wohnkuben bietet sich ein schöner Blick auf Schwarzwald und Vogesen. Doppelte Funktion sozusagen: Wohnen und Arbeiten.

Für die Wohnkuben gibt es drei Ansichtsvarianten, mit den Brüstungen aus Cortenstahl, Staketengeländer oder Betonbrüstungen. Die vier Wohnkuben haben jeweils fünf Wohngeschosse mit zwei Dreizimmerwohnungen oder einer Zwei- und einer Vierzimmerwohnung. Im obersten Geschoss befindet sich eine Penthouse-Wohnung mit großzügiger Wohnfläche und sensationellem Rundum-Blick. Und durch die Umnutzung der historischen eingeschossigen Bestandshalle wird der Charakter des Ortes – des "Genius Loci" erhalten.