Chevron Up

Burggymnasium mit Burgturnhalle Schorndorf

Wettbewerb, 3. Preis

Unser Entwurf sieht ein deutlich ablesbares Schul- und Sportquartier vor mit einem dreiflügeligen Schulbaukörper, bestehend aus Zentralbau und zwei Klassentrakten. Über einen großzügigen Vorplatz wird die Schule erschlossen. Das Herz der Schule bildet der Zentralbau, indem Aula, Mensa, Bibliothek, Lehrerbereich und Fachklassenräume angeordnet sind. Der Baukörper fungiert als ein Gelenk, das die Klassenbereiche verbindet und vom Straßenniveau auf den Pausenhof überleitet. Vorgesehen ist eine Realisierung in mehreren Bauabschnitten, zuerst der erste Bauabschnitt des Burggymnasiums, dann der Neubau der Burgturnhalle und zuletzt der Fachklassentrakt, der an der Stelle der alten Turnhalle errichtet wird. Mit dem Material Klinker nimmt unser Entwurf Bezug auf die Fachwerktradition der Schorndorfer Altstadt. Unser Energiekonzept sieht für die zentrale Versorgung von Gymnasium, Fachklassentrakt und Turnhalle ein Heizungssystem mit Pelletkessel und Gasbrennwertkessel vor. Eine Solarstromanlage auf dem Dach trägt zusätzlich zur aktiven Stromerzeugung bei.